AKTUELLES

Silberner Bär für UNDER ELECTRIC CLOUDS

Für die Kamera in UNDER ELECTRIC CLOUDS (POD ELECTRICHESKIMI OBLAKAMI) von Alexey German Jr. wurden Evgeniy Privin und Sergey Mikhalchuk bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin mit einem Silbernen Bären für eine herausragende künstlerische Leistung ausgezeichnet. UNDER ELECTRIC CLOUDS wurde 2010 in Cottbus gepitcht und als russisch-ukrainisch-polnische Koproduktion realisiert.

coco-Projekt MY FATHER’S WINGS erhält Produktionsförderung in der Türkei

Unter den Projekten, die im Februar 2015 Produktionsförderung vom türkischen Ministerium für Kultur und Tourismus erhalten haben, ist auch das coco 2013-Projekt MY FATHER’S WINGS (vormals: BLOOD MONEY) von Regisseur Kıvanç Sezer (Produzent: Soner Alper, Nar Film), das 300,000 TL Förderung erhielt.

coco-Projekt BREATHING INTO MARBLE vom Lithuanian Film Centre gefördert

Die Produktion des litauisch-lettisch-deutschen Filmprojekts BREATHING INTO MARBLE, das 2013 bei connecting cottbus gepitcht wurde, wird vom Lithuanian Film Centre mit 200.000 Euro unterstützt. Mitte Februar hat das Lithuanian Film Centre insgesamt 1,2 Millionen Euro Produktionsförderung für Spiel-, Kurz- und Mikrobudgetfilme vergeben, darunter auch eine minoritär litauische Koproduktion. BREATHING INTO MARBLE wird von Just a moment (Litauen), Mistrus Media (Lettland) und der deutschen Sutor Kolonko Filmproduktion koproduziert. Sutor Kolonko war bereits in den 2011 bei coco gepitchten lettisch-griechisch-deutschen Film MODRIS involviert, der 2014 seinen Premieren bei den Filmfestivals in Toronto und San Sebastian feierte und auch im Wettbewerb des FilmFestival Cottbus lief.

East European Brunch

connecting cottbus und das FilmFestival Cottbus - Festival des osteuropäischen Films luden am 11. Februar 2015 gemeinsam mit der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund anlässlich der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin zu einem Brunch in die Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund. coco prämierte im Rahmen des Empfanges den Hauptpreisträger des letztjährigen FilmFestival Cottbus mit dem coco Special Pitch Award. Der Preis ist eine Einladung an den russischen Regisseur Ivan I. Tverdovsky sein neuestes Projekt gemeinsam mit einem Produzenten bei connecting cottbus 2015 (5.-6.11.2015) zu präsentieren. Entgegengenommen wurde der Preis stellvertretend von Michael Kaczmarek, deutscher Co-Produzent des Festivalgewinners CORRECTIONS CLASS. Fotos


coco-Projekt im Berlinale-Wettbewerb

UNDER ELECTRIC CLOUDS, der neue Spielfilm von Alexej German Jr., ist unter den sieben ersten Wettbewerbstiteln der Berlinale 2015, die am 15. Dezember 2014 bekannt gegeben wurden. Das Projekt wurde 2010 bei connecting cottbus gepitcht und wird nun von Metrafilms (Russland), Linked films (Ukraine) und Apple Films (Polen) koproduziert. In den Hauptrollen des Episodenfilms sind u.a. Merab Ninidze und Chulpan Khamatova zu sehen.

coco 2014 - online dabei

Tage voller interessanter Projekte, intensiver Diskussionen und jede Menge neuer Kontakte liegen hinter uns. Wenn auch Sie noch einmal zurückschauen wollen, finden Sie hier tagesaktuelle Berichte, Bilder und Informationen.


Pressemitteilung: A COAT OF GOLD und THE ESCAPE gewinnen Preise

A COAT OF GOLD aus Ungarn gewinnt den coco Best Pitch Award bei connecting cottbus. Der coco Best Pitch Award geht an das türkische Projekt THE ESCAPE. Regisseure, Produzenten und Filmförderer trafen sich zum 16. Mal auf dem Ost-West-Koproduktionsmarkt während des FilmFestival Cottbus. Ein weiterer Preis geht nach Russland. Pressemitteilung

FilmFestival Cottbus 2014: Preis und lobende Erwähnung für den coco-Film THREE WINDOWS AND A HANGING. Der coco Special Pitch Award 2014 geht nach Russland

Die Auszeichung der russisch-deutschen Koproduktion CORRECTIONS CLASS (Regie Ivan I. Tverdovsky, Produktion New People Film Company, Natalia Mokritskaya; Jomami Filmproduktion, Michael Kaczmarek) mit dem Hauptpreis für den besten Film durch die Internationale Festivaljury auf dem FilmFestival Cottbus bedeutet für den Regisseur automatisch den coco Special Pitch Award 2014, der eine Einladung zu coco 2015 beinhaltet, um dort sein nächstes Spielfilmprojekt zu pitchen.

Auf dem FilmFestival Cottbus wurde auch der coco Best Pitch Award-Gewinner von 2012 ausgezeichnet: THREE WINDOWS AND A HANGING (R: Isa Qosja; P: Shkumbin Istrefi CMB; Nicole Gerhards, NiKo Film; Kosovo, Deutschland 2014) erhielt eine lobende Erwähnung der Internationalen Festivaljury sowie den Preis der Jury des DIALOG-Preises für die Verständigung zwischen den Kulturen.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch 2015


Bitte behalten Sie connecting cottbus auch weiterhin im Blick: Sie finden uns überall dort, wo sich die Branche trifft: im Rahmen der BERLINALE und anderer Filmfestivals und Koproduktionsmärkte in Europa. Besuchen Sie uns!

connecting cottbus möchte sich bei allen Förderern und Partnern bedanken, die durch ihr Engagement den Erfolg unseres Ost West Koproduktionsmarktes erst ermöglichen.

coco Follow up
weiterlesen

    Treffen auf Festivals

    Rebekka Garrido ist auf vielen Festivals unterwegs. Bitte wenden Sie sich per Email an uns, wenn Sie sie treffen möchten.
    ¬
    Kontakt


    coco Gesichter
    weiterlesen

    coco Preise

    weiterlesen

    Pressemitteilungen

    ¬ Info

    coco Programmflyer
    Hier finden Sie eine pdf Version des coco Programmflyer 2014

    Rückblick

    ¬ 2012 ¬ 2013

    connecting cottbus ist ein Ost-West-Koproduktionsmarkt für Produzenten-Autoren-Regisseur-Teams, die Partner für die Realisierung ihrer neuen Spielfilmprojekte suchen. Eine Jury wählt die Stoffe aus, die einem Fachpublikum aus erfahrenen Produzenten, Einkäufern und Finanziers präsentiert werden. In Diskussionen und Fallstudien werden aktuelle Einblicke in die Produktionslandschaft der ost- und mitteleuropäischen Länder geboten.